Bislang hat AVM für seine Smart Home-Geräte noch keinen Alexa Skill bereitgestellt. Ein Entwickler hat sich aber dem Problem angenommen: Mit dem FB Smart Home Skill lassen sich die Geräte in Alexa einbinden.

In unserem Test der smarten Außensteckdose AVM Fritz!Dect 210 haben wir kürzlich kritisiert, dass AVM noch immer keinen Alexa Skill für die Sprachsteuerung seiner Smart Home-Geräte anbietet. Unser Leser Norman hat uns in den Kommentaren freundlicherweise darauf hingewiesen, dass der Entwickler Raphael Pala eine inoffizielle Lösung geschaffen hat: Der kostenlose Alexa Skill FB Smart Home* ermöglicht es, die Produkte von AVM mit Alexa-Sprachbefehlen zu steuern. Unterstützt werden sowohl die schaltbaren Steckdosen, als auch die verenetzten Heizkörperthermostate von AVM.

FB Smart Home Alexa Skill: Exemplarische Sprachbefehle

  • Alexa, stelle die Heizung auf 22 Grad
  • Alexa, stelle die Heizung 2 Grad höher/niedriger
  • Alexa, stelle die Heizung wärmer/kälter
  • Alexa, stelle die Heizung auf Eco-Modus/Kalt.
  • Alexa, schalte Heizung aus.
  • Alexa, stelle Heizung auf Automatik.
  • Alexa, wie ist die Temperatur von Heizung?
  • Alexa, schalte Steckdose ein/aus

Damit ihr den Alexa Skill nutzen könnt, benötigt ihr auf eurer Fritz!Box Fritz!OS in der Version 6.10 oder höher. Auf den Heizkörperthermostaten muss die Firmware Version 6.35 oder höher installiert sein. Außerdem müsst ihr eure Fritz!Box unter www.fbsmarthome.site mit dem Alexa Skill verknüpfen. Informationen zum Datenschutz und zur Datennutzung findet ihr ebenfalls auf der Website des Entwicklers.

FB Smart Home Skill auf Amazon.de aktivieren*

Übrigens hat Raphael Pala auch eine Aktion für den Google Assistant entwickelt, mit der sich die AVM Smart Home-Produkte auch über Googles Sprachassistent steuern lassen.

Anzeige / Letzte Aktualisierung am 12.08.2022 um 11:56 Uhr / Affiliate Links* / Bilder: Amazon

Author

Nico berichtet seit 2013 über Smart Home-Themen und ist Herausgeber von Housecontrollers.de.

Inspiration für Dein Smart Home gesucht?