Sprachbefehle statt Fernbedienung: Auch der Fernseher lässt sich heute bequem mit Alexa steuern. Wir stellen die Optionen vor, mit denen euer TV mit Alexa kompatibel wird.

Möglichkeit 1: Fire TV Cube

Der Fire TV Cube ist das „out of the box“-Gerät, um den Fernseher mit Alexa zu steuern. Die kleine Streamingbox ermöglicht den Zugriff auf zahlreiche TV-Apps, wie Netflix, Prime Video, Youtube, Waipu.tv sowie die Mediatheken der TV-Sender. Acht integrierte Mikrofone ermöglichen es, die gewünschten Inhalte und Funktionen mit Alexa-Sprachbefehlen zu nutzen – alternativ kann dafür natürlich auch eine Fernbedienung verwendet werden, die sich im Lieferumfang befindet.

Fire TV Cube: Den TV mit Alexa steuern.
Fire TV Cube: Die kleine Box ermöglicht es, eurer Heimkino mit Alexa-Sprachbefehlen zu steuern.

Anzeige

Bis zu 30% Rabatt: Rasenmähroboter deutlich günstiger

Dank der Unterstützung von HDMI-CEC und Infrarot könnt ihr mit der Box nicht nur die Fire TV-Oberfläche, sondern auch die weiteren Funktionen eures Fernsehers mit Alexa steuern. Auch kompatible Soundbars und A/V-Receiver lassen sich mit dem Fire TV Cube in die Sprachsteuerung einbinden. Ob eure Heimkino-Geräte mit dem Fire TV Cube kompatibel sind, könnt ihr auf der Produktseite von Amazon nachsehen*.

Im Unterschied zu den weiter unten vorgestellten Lösungen benötigt ihr mit dem Fire TV Cube keinen zusätzlichen Echo-Lautsprecher, um euren Fernseher mit Alexa zu steuern. Die kleine Streamingbox besitzt zudem einen Lautsprecher, der dafür sorgt, dass sich Alexa auch dann nutzen lässt, wenn der Fernseher ausgeschaltet ist.

Der Fire TV Cube ist für rund 120 Euro bei Amazon erhältlich*.

Anzeige / Letzte Aktualisierung am 10.04.2020 um 12:24 Uhr / Affiliate Links* / Bilder: Amazon

Möglichkeit 2: Fire TV Stick 4K

Der Fire TV Stick 4K ist „der kleine Bruder“ des Fire TV Cube. Der Streamingstick bringt genau wie der Cube diverse Streamingapps auf euren Fernseher. Über die mitgelieferte Fernbedienung ist zudem die Sprachsteuerung eures Fernsehers möglich, allerdings muss hierfür jedes Mal die Mikrofontaste gedrückt werden. Alternativ könnt ihr einen Echo Lautsprecher, wie beispielsweise einen Echo Show 2, mit dem Streamingstick verbinden und die Mikrofone des Smart Speakers für die Sprachsteuerung verwenden.

Fire TV Stick 4K
Fire TV Stick 4K: Streamingstick mit „Sprachfernbedienung“

Übrigens: Den oder die Alexa-Lautsprecher könnt ihr auch für die Tonwiedergabe nutzen, was im Vergleich zu den integrierten Lautsprechern eures Fernsehers in der Regel zu einem satteren Sound führt.

Anzeige / Letzte Aktualisierung am 9.03.2020 um 14:34 Uhr / Affiliate Links* / Bilder: Amazon

Möglichkeit 3: Logitech Harmony

Der Fire TV Cube und auch der Fire TV Stick können zwar diverse Heimkino-Geräte steuern, die Auswahl der kompatiblen Fernseher, Soundbars und Receiver ist aber überschaubar. Weniger wählerisch zeigt sich die Universalfernbedienung Logitech Harmony, mit der sich laut dem Hersteller über 270.000 Entertainment- und Smart Home-Geräte bedienen lassen. Praktisch: Ihr könnt diverse Aktionen zusammenfassen und anschließend per Alexa-Sprachbefehl aktivieren. Mit dem Befehl „Alexa, schalte Netflix ein“ werden dann beispielsweise automatisch Fernseher und Soundbar eingeschaltet, die Netflix-App geöffnet und das Licht gedimmt.

Damit ihr euren Fernseher über Alexa bedienen könnt, benötigt ihr neben der Fernbedienung (und dem Harmony Hub als Steuerungszentrale) allerdings auch einen Echo Lautsprecher in der Nähe des TVs.

Die Logitech Harmony Companion (Fernbedienung und Hub) wird für rund 78 Euro bei Amazon verkauft*.

Anzeige / Letzte Aktualisierung am 10.04.2020 um 11:04 Uhr / Affiliate Links* / Bilder: Amazon

Author

Nico berichtet seit 2013 über Smart Home-Themen und ist Herausgeber von Housecontrollers.de.

Beitrag kommentieren

Hol' Dir Deinen kostenlosen Smart Home Newsletter

 
Smarthome-Newsletter (Screenshot)
  • Smart Home News und Testberichte
  • Produktvorstellungen und Ideen für Dein vernetztes Zuhause
  • Tipps und Angebote rund um das Thema Smart Home
 

Mit einem Klick auf „Gratis anfordern“ bestätigst Du, unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben. Der E-Mail-Newsletter erscheint in der Regel zwei bis drei Mal pro Monat und informiert über Smart Home- und ähnliche Themen (z.B. Haussicherheit). Des Weiteren bist Du damit einverstanden, dass Deine Daten und Dein Nutzungsverhalten (Zeitpunkt des Öffnens, Klicks auf Links etc.) durch das Newsletter-Tracking elektronisch gespeichert werden, um statistische Auswertungen zur Verbesserung der Newsletter und Personalisierung zu erstellen. Du kannst Dich jederzeit wieder abmelden, indem Du den Abmelde-Link am Ende einer Newsletter-Ausgabe anklickst oder uns eine E-Mail schickst (mail@vantica.de). Mit dem Widerrufen der Einwilligung zum Erhalt des Newsletter wird auch die Einwilligung zum vorgenannten Tracking für die Zukunft widerrufen.
close-link