Mit dem Beginn der kalten Jahreszeit gewinnt die Frage, wie sich die Heizkosten senken lassen, wieder an Bedeutung. In diesem sehenswerten Video berichtet der Youtuber „Spiel & Zeug“ über die Erfahrungen, die er in den letzten drei Jahren mit Tado* gemacht hat.

Kurz die wichtigsten Funktionen des Systems: Tado steuert die Heizung basierend auf der An- und Abwesenheit der Bewohner: Steht das Haus oder die Wohnung leer, wird automatisch die Heiztemperatur gesenkt. Sobald sich ein Bewohner wieder dem Zuhause nähert, erhöht das System rechtzeitig die Temperatur. Mit weiteren Funktionen, wie etwa der Möglichkeit, die Heizung mittels Sprachbefehlen (Alexa, Siri und Google) und über die Smartphone-App zu steuern, sorgt das System für zusätzlichen Komfort.


„Spiel & Zeug“ (wir haben erst kürzlich über seinen ausführlichen Test der Netatmo Smarten Türklingel berichtet) zeigt in dem Ende des letzten Jahres aufgenommenen Video, wie einfach sich ein klassisches Heizkörperthermostat durch das smarte Pendant von Tado ersetzen lässt (der Vorgang dauert rund 15 Minuten), welche Funktionen die App bietet, wie zuverlässig das System arbeitet („Das ist eine Set and Forget Lösung für uns“) und in welchem Rahmen sich Heizkosten mit Tado einsparen lassen (rund 30%).

Das Test-Fazit des Youtubers:

Tado ist für mich, glaube ich, der beste Kompromiss, den es da draußen gibt. Bei allen Dingen die ich noch gerne im System hätte, ist es einfach ein bequemes System, das im Hintergrund funktioniert.

Video: Tado Heizkörperthermostat mit App V3+ im Langzeittest

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Tado: Vor- und Nachteile im Überblick

Vorteile

  • einfache Montage und Einrichtung
  • hohes Einsparpotenzial
  • ansprechendes Design der Heizkörperthermostate
  • kompatibel mit Amazon Alexa, Apple HomeKit, Google Assistant und Ifttt

Nachteile

  • hohe Kosten pro Thermostat
  • einige Funktionen erfordern ein kostenpflichtiges Abo (siehe unten)

Tado: Wichtige Funktionen nur für Abonnenten

Beachten solltet ihr, dass einige wichtige Funktionen von Tado, wie die automatische An- und Abwesenheitserkennung und die Fenster-Offen-Erkennung, mittlerweile nur noch mit einem kostenpflichtigen Abo zur Verfügung stehen. Für diese sogenannten „Auto Assist“ Features fallen 2,99 Euro pro Monat oder 24,99 Euro pro Jahr an.

Weitere Informationen zu dem Heizungssteuerungssystem findet ihr auf der Tado-Website*.

Anzeige / Letzte Aktualisierung am 21.10.2020 um 01:58 Uhr / Affiliate Links* / Bilder: Amazon

Bildnachweis Titelgrafik: Youtube / Spiel und Zeug

Author

Nico berichtet seit 2013 über Smart Home-Themen und ist Herausgeber von Housecontrollers.de.

Hol' Dir Deinen kostenlosen Smart Home Newsletter

 
Smarthome-Newsletter (Screenshot)
  • Smart Home News und Testberichte
  • Produktvorstellungen und Ideen für Dein vernetztes Zuhause
  • Tipps und Angebote rund um das Thema Smart Home
 

Mit einem Klick auf „Gratis anfordern“ bestätigst Du, unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben. Der E-Mail-Newsletter erscheint in der Regel zwei bis drei Mal pro Monat und informiert über Smart Home- und ähnliche Themen (z.B. Haussicherheit). Des Weiteren bist Du damit einverstanden, dass Deine Daten und Dein Nutzungsverhalten (Zeitpunkt des Öffnens, Klicks auf Links etc.) durch das Newsletter-Tracking elektronisch gespeichert werden, um statistische Auswertungen zur Verbesserung der Newsletter und Personalisierung zu erstellen. Du kannst Dich jederzeit wieder abmelden, indem Du den Abmelde-Link am Ende einer Newsletter-Ausgabe anklickst oder uns eine E-Mail schickst (mail@vantica.de). Mit dem Widerrufen der Einwilligung zum Erhalt des Newsletter wird auch die Einwilligung zum vorgenannten Tracking für die Zukunft widerrufen.
close-link