Search for:

Das Beleuchtungssystem Philips Hue bietet von Haus aus bereits einen relativ mächtigen Funktionsumfang, wie beispielsweise die Steuerung mit der Apple Watch, Amazon Alexa oder Homekit/Apple Siri. Mit den HueLabs könnt ihr weitere Funktionen aktivieren.

Unter labs.meethue.com bietet Philips aktuell 12 neue Funktionen an, die ihr mit wenigen Klicks für eure Philips Hue Bridge aktivieren könnt:

  1. Im heimischen WLAN die Website labs.meethue.com aufrufen
  2. Oben rechts auf das Icon der Hue Bridge klicken
  3. In dem anschließenden Dialog sollte der Hinweis „Philips Hue Bridge found“ angezeigt werden.
  4. Die Option „I agree to the terms and conditions“ bestätigen
  5. Auf „Connect“ klicken und…
  6. …zur Bestätigung den großen mittleren Button auf eure Bridge drücken.
So aktiviert ihr eure Hue Bridge für die HueLabs: Mit dem Icon oben rechts die eigene Bridge suchen, Teilnahmebedingungen bestätigen und auf „Connect“ klicken.

Anschließend könnt ihr die gewünschte Erweiterung direkt auf der Seite aktivieren. Philips Hue weist zwar darauf hin, dass es sich um experimentelle Funktionen handelt, in unserem Test konnten wir aber trotz des „Beta“-Status bislang keine Probleme oder Einschränkungen feststellen. Beachtet aber, das die neuen Funktion ausschließlich über die HueLabs-Seite und nicht über die Hue Smartphone-App konfiguriert werden können.

Werfen wir einen Blick auf drei aus unserer Sicht besonders interessante Funktionen der HueLabs:

Sunlight as a switch: Bei Dunkelheit automatisch das Licht einschalten

Die Funktion nutzt den Lichtsensor des Philips Hue Bewegungsmelders, um bei einer nachlassenden Helligkeit automatisch das Licht einzuschalten – unabhängig davon, ob der Bewegungsmelder eine Aktivität festgestellt hat. Auf Wunsch ist die Funktion nur innerhalb einer definierbaren Zeitspanne aktiv.

Tab Dimmer: Den Hue Tab als Dimmer verwenden

Diese Funktion setzt den Hue Tap Schalter voraus. Nachdem ihr die Funktion aktiviert habt, könnt ihr euren Schalter so konfigurieren, dass ein mehrmaliges Klicken die Beleuchtung dimmt. Die Dimmfunktion und die gewünschten Helligkeitswerte lassen sich pro Taste individuell konfigurieren.

Mit den HueLabs kann der Hue Tap Schalter endlich als Dimmer verwendet werden.

Sensor Couple: Zwei Bewegungsmelder miteinander vernetzen

Eine weitere interessante Funktionserweiterung aus dem Philips Hue-Labor: Sensor Couple ermöglicht es, zwei Philips Hue Bewegungsmelder miteinander zu koppeln. Wenn einer der Sensoren eine Bewegung registriert, wird das Licht eingeschaltet – ausgeschaltet wird es aber erst dann, wenn beide Melder keine Bewegung mehr erkennen. Dank dieser Funktion könnt ihr auch größere Räume mit mehreren Bewegungsmeldern ausstatten und dafür Sorgen, dass das Licht wirklich erst dann ausgeschaltet wird, wenn sich niemand mehr in dem Raum befindet.

Habt ihr die HueLabs bereits ausprobiert? Wie gefallen euch die neuen Funktionen? Wir freuen uns auf eure Kommentare! Mehr über das Beleuchtungssystem erfahrt ihr in unserem Philips Hue Testbericht.

Author

Nico berichtet seit 2013 über Smart Home-Themen und ist Herausgeber von Housecontrollers.de.

Beitrag kommentieren

Hol' Dir Deinen kostenlosen Smart Home Newsletter

 
Smarthome-Newsletter (Screenshot)
  • Smart Home News und Testberichte
  • Produktvorstellungen und Ideen für Dein vernetztes Zuhause
  • Tipps und Angebote rund um das Thema Smart Home
 

Mit einem Klick auf „Gratis anfordern“ bestätigst Du, unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben. Der E-Mail-Newsletter erscheint in der Regel zwei bis drei Mal pro Monat und informiert über Smart Home- und ähnliche Themen (z.B. Haussicherheit). Des Weiteren bist Du damit einverstanden, dass Deine Daten und Dein Nutzungsverhalten (Zeitpunkt des Öffnens, Klicks auf Links etc.) durch das Newsletter-Tracking elektronisch gespeichert werden, um statistische Auswertungen zur Verbesserung der Newsletter und Personalisierung zu erstellen. Du kannst Dich jederzeit wieder abmelden, indem Du den Abmelde-Link am Ende einer Newsletter-Ausgabe anklickst oder uns eine E-Mail schickst (mail@vantica.de). Mit dem Widerrufen der Einwilligung zum Erhalt des Newsletter wird auch die Einwilligung zum vorgenannten Tracking für die Zukunft widerrufen.
close-link