Apple HomeKit, Alexa oder Google Assistant? Oder doch lieber Zigbee? Bislang ist es nicht einfach, den Überblick über die verschiedenen Systeme und Standards zu behalten. Das haben jetzt auch die Unternehmen erkannt und wollen Abhilfe schaffen.

Anzeige

Mähroboter bis zu 35% günstiger und weitere Smart Home-Angebote


Die Unternehmen Apple, Amazon, Google sowie die Zigbee Alliance wollen mit einer Arbeitsgruppe einen gemeinsamen Standard für das Smart Home entwickeln. Auf diesem Weg soll die Kompatibilität zwischen Smart Home Produkten erhöht werden, wobei gleichzeitig die Sicherheit als Designgrundsatz gelten soll.

Vorstandsmitglieder der Zigbee Alliance wie IKEA, Legrand, NXP Semiconductors, Resideo, Samsung SmartThings, Schneider Electric, Signify (ehemals Philips Lighting) und Somfy sind ebenfalls mit an Bord und wollen zu dem Projekt beitragen.

Ziel des „Connected Home over IP“ getauften Projekts ist es, die Entwicklung für Hersteller zu vereinfachen und die Kompatibilität für Verbraucher zu erhöhen. Die Industrie-Arbeitsgruppe will dabei einen Open-Source-Ansatz für die Entwicklung und Implementierung eines neuen, einheitlichen Konnektivitätsprotokolls verfolgen.

Im Ergebnis könnte die Initiative endlich dafür sorgen, dass sich Anwender nicht mehr zwischen den verschiedenen Smart Home-Plattformen und -Standards entscheiden müssen, sondern beispielsweise sämtliche Geräte mit dem bevorzugten Sprachassistenten steuern können – egal, ob es sich dabei etwa um Alexa, den Google Assistant oder Siri handelt.

Wir sind gespannt, wie sich das Projekt entwickelt und werden euch über Fortschritte hier im Magazin und in unserem Smart Home-Newsletter auf dem Laufenden halten.

Mehr Informationen über die Arbeitsgruppe gibt es unter connectedhomeip.com.

Keine Produkte gefunden.

Author

Nico berichtet seit 2013 über Smart Home-Themen und ist Herausgeber von Housecontrollers.de.

Beitrag kommentieren

Hol' Dir Deinen kostenlosen Smart Home Newsletter

 
Smarthome-Newsletter (Screenshot)
  • Smart Home News und Testberichte
  • Produktvorstellungen und Ideen für Dein vernetztes Zuhause
  • Tipps und Angebote rund um das Thema Smart Home
 

Mit einem Klick auf „Gratis anfordern“ bestätigst Du, unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben. Der E-Mail-Newsletter erscheint in der Regel zwei bis drei Mal pro Monat und informiert über Smart Home- und ähnliche Themen (z.B. Haussicherheit). Des Weiteren bist Du damit einverstanden, dass Deine Daten und Dein Nutzungsverhalten (Zeitpunkt des Öffnens, Klicks auf Links etc.) durch das Newsletter-Tracking elektronisch gespeichert werden, um statistische Auswertungen zur Verbesserung der Newsletter und Personalisierung zu erstellen. Du kannst Dich jederzeit wieder abmelden, indem Du den Abmelde-Link am Ende einer Newsletter-Ausgabe anklickst oder uns eine E-Mail schickst (mail@vantica.de). Mit dem Widerrufen der Einwilligung zum Erhalt des Newsletter wird auch die Einwilligung zum vorgenannten Tracking für die Zukunft widerrufen.
close-link