Search for:

Ein Funk-Wandtaster für Philips Hue im klassischen Design eines Lichtschalters: Wir haben den Lighting Switch von Dresden Elektronik in einem kurzen Testbericht unter die Lupe genommen.

Etwas merkwürdig ist es schon: Philips erweitert sein Beleuchtungssystem Hue ständig um neue Komponenten (siehe auch: Philips Hue Zubehör), nach wie vor fehlt aber ein klassischer Lichtschalter, der sich optisch in die Schalterserien der gängigen Hersteller wie Gira oder Busch Jäger einfügt. Der Philips Hue Dimming Schalter wirkt mit seiner länglichen Form neben einem gängigen Lichtschalter deplatziert und der Philips Hue Tab fällt mit seinem runden Design und den wuchtigen Abmessungen völlig aus dem Rahmen. Ein klassischer Lichtschalter eignet sich für die Steuerung der Philips Hue Lampen auch nicht, da er die Lampen beim Ausschalten vom Stromnetz trennt und sie somit über die Hue Bridge nicht mehr angesteuert werden können.

Dresden Elektronik bietet mit dem Lighting Switch eine Lösung für dieses Problem an. Der batteriebetrieben Zigbee-Lichtschalter wird an der Wand montiert und ermöglicht die Steuerung der Philips Hue Lampen. Wer möchte, kann den Lighting Switch anstelle eines bereits vorhandenen Lichtschalters auf der Wand montieren. Wird der bereits vorhandene Schalter überbrückt und die Lampe so mit Dauerstrom versorgt, ist sichergestellt, dass die Hue Lampe für die Hue Bridge ständig erreichbar bleibt – anstelle die Lampe vom Strom zu trennen, wird sie künftig ausschließlich über das Hue-System ausgeschaltet.

Lighting Switch von Dresden Elektronik: Ein batteriebetriebener Wandschalter für Philips Hue.

Der Lighting Switch von Dresden Elektronik misst 80 x 80 x 13,5 mm und wird mit der benötigten Batterie ausgeliefert (Lithium CR 2450N), die laut dem Hersteller bei einer normalen Nutzung (20 Schaltvorgänge pro Tag) rund drei Jahre durchhalten soll.

Der Schalter unterstützt die folgenden Bedienkonzepte:

  • An / Aus / Dimmen von bis zu zwei Leuchtengruppen
  • Speichern von bis zu zwei individuellen Lichtszenen
  • Kaltweiß-Warmweiß-Steuerung

Alternativ bietet der Hersteller den Schalter Scene Switch an, der mit drei Tasten ausgestattet ist und bis zu vier Lichtszenen speichern kann. Wichtig zu wissen: Die Lichtschalter von Dresden Elektronik werden nicht offiziell von Philips Hue unterstützt und können dementsprechend auch nicht über die Hue-App eingerichtet und konfiguriert werden. Stattdessen wird der Schalter in die Nähe der gewünschten Hue-Lampe gebracht (10 cm Abstand) und eine bestimmte Tastenfolge gedrückt. Auf diesem Weg können maximal 20 Hue-Lampen einem Schalter zugewiesen werden.

Hue-Szenen werden nach dem gleichen Prinzip auf dem Schalter gespeichert: Zunächst wird die gewünschte Szene über die Philips Hue App aktiviert, anschließend wird sie mit Tastenabfolgen auf dem Schalter hinterlegt. Der Konfigurationsvorgang ist umständlicher als die Einrichtung mittels App, hat in unserem Test aber dank der verständlichen und bebilderten Anleitung (PDF) auf Anhieb funktioniert.

Gut gefällt uns, dass in der Mitte des Schalters (zwischen den beiden Wippen) kleine LEDs angebracht sind. Die LEDs bestätigen einen Schaltvorgang und geben Rückmeldungen während der Einrichtung des Lighting Switch.

LEDs bestätigen einen Schaltvorgang und unterstützen den Anwender bei der Konfiguration.

Ein weiterer Vorteil: Der mitgelieferte Rahmen des Schalters kann durch zahlreiche Rahmenmodelle der Hersteller Gira, Jung und Merten ersetzt werden (siehe Kompatibilitätsliste), um das Design auf die anderen Schalter im Haus abzustimmen.

Von einem klassischen Lichtschalter kaum zu unterscheiden: Der Lighting Switch an der Wand.

Lighting Switch im Test: Unser Fazit

Der Lighting Switch von Dresden Elektronik hat in unserem Test eine gute Figur gemacht – endlich ein „normaler“ Lichtschalter für das Philips Hue-System.  Die etwas umständlichere Konfiguration ist verschmerzbar, der Preis des Lichtschalters dürfte für viele Interessenten jedoch über der Schmerzgrenze liegen: Im Online-Shop des Herstellers ist der Lighting Switch für rund 80 Euro erhältlich (dort ist er zur Zeit allerdings ausverkauft), auf Amazon* werden sogar rund 100 Euro fällig. Angesichts des hohen Preises werden viele Interessenten vermutlich doch zum deutlich günstigeren Philips Hue Wireless Dimming Schalter* (rund 25 Euro) greifen.

Anzeige / Letzte Aktualisierung am 22.03.2019 um 15:14 Uhr / Affiliate Links* / Bilder: Amazon

Weitere Lichtschalter für Philips Hue

  • Gira ZigBee Light Link Wandsender: Der batteriebetriebene Funk-Wandsender ermöglicht das Dimmen und Schalten von Einzelleuchten und Leuchtengruppen sowie wie den Aufruf von Lichtszenen. Preis: Je nach Ausführung zwischen 70 und 108 Euro bei Amazon*.
  • Busch Jäger ZigBee Light Link: Mit dem Schalter können einzelne Leuchten ein- und ausgeschaltet oder ganze Szenen ausgewählt werden. Das Sortiment des Herstellers umfasst Schalter mit 1-fach-, 2-fach- und 4-fach-Bedienelementen. Preis: Je nach Ausführung zwischen 70 und 107 Euro bei Amazon*.
Author

Nico berichtet seit 2013 über Smart Home-Themen und ist Herausgeber von Housecontrollers.de.

2 Kommentare

  1. Finde ich eigentlich eine gute Idee und hätte ich mir vor einigen Monaten trotz des hohen Preises auch direkt gekauft. Allerdings nutze ich jetzt ohnehin fast nur noch meinen Amazon Echo Dot um die Philips Hue Lampen zu steuern.

Beitrag kommentieren

Hol' Dir Deinen kostenlosen Smart Home Newsletter

 
Smarthome-Newsletter (Screenshot)
  • Smart Home News und Testberichte
  • Produktvorstellungen und Ideen für Dein vernetztes Zuhause
  • Tipps und Angebote rund um das Thema Smart Home
 

Mit einem Klick auf "Gratis anfordern" bestätigst Du, unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben. Du kannst Dich jederzeit wieder abmelden, indem Du den Abmelde-Link am Ende einer Newsletter-Ausgabe anklickst. Der E-Mail-Newsletter erscheint in der Regel zwei bis drei Mal pro Monat und informiert über Smart Home- und weitere Elektronik-Themen.
close-link