Der neue Smart Home-Hub Dirigera und die neue “Home smart”-App soll die Vernetzung des smarten Zuhauses weiter vereinfachen. Im Oktober sollen die beiden Neuheiten auf den Markt kommen.

Der neue Smart Home-Hub unterstützt den Verbindungsstandard Matter, mit dem sich Smart Home-Geräte künftig herstellerübergreifend besser vernetzten lassen. Dank einer neuen Software soll Dirigera mehr Produktgruppen unterstützen und mehr Produkte einbinden als sein Vorgänger, das TRÅDFRI Gateway.

Die neue Version der App soll mit Personalisierungsoptionen das Erstellen von Smart Home-Szenen vereinfachen. Außerdem verspricht Ikea, dass sich Geräte künftig einfacher integrieren und einzeln oder in Gruppen steuern lassen.

Der Verkaufsstart des neuen Smart Home-Hub und die Veröffentlichung der neuen Ikea Home smart App ist für Oktober 2022 geplant. Das Vorgängermodell des Hubs (Ikea Tradfri) sollen Nutzerinnen und Nutzer weiterhin verwenden können.

Wer das Smart Home-System von Ikea nutzt, dürfte sehnsüchtig auf ein Update warten, das die Steuerung des vernetzten Zuhauses von unterwegs ermöglicht. Dieses neue App-Feature hat Ikea für Sommer 2023 angekündigt.

Author

Nico berichtet seit 2013 über Smart Home-Themen und ist Herausgeber von Housecontrollers.de.

Write A Comment