Search for:

Mit der Ring Door View Cam ist jetzt die fünfte Video-Türklingel aus dem Hause Ring im Handel (z.B. auf Amazon) erhältlich. Die kabellose Überwachungskamera, die anstelle eines klassischen Türspions montiert wird, soll keine bleibende Spuren hinterlassen und eignet sich somit für den Einsatz in Mietwohnungen.

Die Ring Door View Cam bietet eine Auflösung von 1080p, verfügt über eine Bewegungserkennung und eine Nachtsichtfunktion. Für die Montage muss der vorhandene Türspion abmontiert, die Door View Cam an seiner Stelle auf beiden Seiten der Tür montiert, der Akku eingeführt und die Blende angebracht werden. Dank einer integrierten Glasoptik lässt sich die Door View Cam auch als „klassischer“ Türspion verwenden – ihr müsst also nicht zwingend zum Smartphone greifen, um nachzusehen wer vor eurer Tür steht.


Sollten Besucher nicht klingeln, verfügt die Door View Cam über einen Sensor, der den Bewohner darüber informiert, wenn Besucher auf die Tür klopfen. Optional kann die App auch mit einer Push-Nachricht über erfasste Bewegungen an der Haustür informieren.

Genau wie die weiteren Überwachungskameras von Ring ist auch die neue Door View Cam mit Amazon Alexa kompatibel. Echo-Lautsprecher mit Display (Echo Show oder Echo Spot) können auf Zuruf („Alexa, zeige die Haustür“) das Livebild der Überwachungskamera anzeigen.

Wichtig mit Blick auf den Datenschutz: Bei Bedarf lassen sich in der App bestimmte Bereiche des Bildes von der Kamera schwärzen. Der Hersteller verspricht, dass die entsprechend markierten Bereiche anschließend nicht mehr erfasst werden. Unter Umständen kann der Einsatz der Door View Cam datzenschutzrechtlich dennoch problematisch sein, beispielsweise wenn die Wohnungstür des Nachbarn direkt gegenüber im Erfassungsbereich der Kamera liegt.

Die Ring Door View Cam ist ab sofort für rund 200 Euro bei Amazon* erhältlich. Wenn ihr das Bild der Überwachungskamera nicht nur live ansehen, sondern auch aufzeichnen möchtet, benötigt ihr ein zusätzliches Abo (Ring Protect Plan), das 3 Euro pro Monat oder 30 Euro pro Jahr kostet.

Author

Nico berichtet seit 2013 über Smart Home-Themen und ist Herausgeber von Housecontrollers.de.

Beitrag kommentieren

Hol' Dir Deinen kostenlosen Smart Home Newsletter

 
Smarthome-Newsletter (Screenshot)
  • Smart Home News und Testberichte
  • Produktvorstellungen und Ideen für Dein vernetztes Zuhause
  • Tipps und Angebote rund um das Thema Smart Home
 

Mit einem Klick auf „Gratis anfordern“ bestätigst Du, unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben. Der E-Mail-Newsletter erscheint in der Regel zwei bis drei Mal pro Monat und informiert über Smart Home- und ähnliche Themen (z.B. Haussicherheit). Des Weiteren bist Du damit einverstanden, dass Deine Daten und Dein Nutzungsverhalten (Zeitpunkt des Öffnens, Klicks auf Links etc.) durch das Newsletter-Tracking elektronisch gespeichert werden, um statistische Auswertungen zur Verbesserung der Newsletter und Personalisierung zu erstellen. Du kannst Dich jederzeit wieder abmelden, indem Du den Abmelde-Link am Ende einer Newsletter-Ausgabe anklickst oder uns eine E-Mail schickst (mail@vantica.de). Mit dem Widerrufen der Einwilligung zum Erhalt des Newsletter wird auch die Einwilligung zum vorgenannten Tracking für die Zukunft widerrufen.
close-link