Search for:

Tado dürfte den meisten von euch aufgrund der Produkte für die smarte Heizungssteuerung ein Begriff sein. Seit einiger Zeit bietet das Unternehmen auch eine Lösung für die smarte Klimaanlagen-Steuerung , die in der neuen Version mit Apple HomeKit kompatibel ist.

Apple HomeKit Nutzer haben nun die Möglichkeit, die Smarte Klimaanlagen-Steuerung in ihr HomeKit Smart Home zu integrieren. So kann die Klimaanlage mit Siri gesteuert und HomeKit Szenen und Automationen eingebunden werden. Neben HomeKit ist die Klimaanlagen-Steuerung übrigens auch mit Amazon Alexa und dem Google Assistant kompatibel.

Klimaanlagen-Steuerung für Apple HomeKit
Kompatibel mit HomeKit, Google Assistant und Alexa: Die neue Klimaanlagen-Steuerung V3+ von Tado

Neben der HomeKit-Unterstützung hat Tado der neuen Klimaanlagen-Steuerung V3+ auch eine neue App spendiert. Neben einem neuen Design bietet die App jetzt einen „Raumluft-Komfort Skill“, der das Klima analysiert und Empfehlungen gibt, wie die Raumluft verbessert werden kann. Hinzu kommen weitere Skills, wie beispielsweise eine Fenster-Offen-Erkennung, Geofencing (Erkennung der An- /Abwesenheit basierend auf den GPS-Daten der Smartphones) und eine Wettervorhersage-Steuerung.

Allerdings fallen für einen Teil der Funktionen Folgekosten an – den gleichen Weg hat Tado auch bei der Heizungssteuerung eingeschlagen. Das Unternehmen schreibt hierzu:

Kunden, die die Steuerung des Klimas zuhause vollständig automatisieren möchten, können den Auto-Assist Skill für 2,99€ im Monat oder 24,99€ im Jahr abonnieren. Der Skill passt die Klimaanlage oder Wärmepumpe automatisch an, wenn sie durch Geofencing oder Fenster-Offen-Erkennung aktiviert wird, anstatt eine Benachrichtigung zu senden.

Die Klimaanlagen-Steuerung V3+ ist ab sofort für rund 100 Euro im Online-Shop des Herstellers verfügbar*.

Author

Nico berichtet seit 2013 über Smart Home-Themen und ist Herausgeber von Housecontrollers.de.

Beitrag kommentieren

+