Search for:

Während Philips in den letzten Monaten regelmäßig neue Hardware für das Lichtsteuerungssystem Hue auf den Markt gebracht hat – beispielsweise die tragbare Lampe Philips Hue Go oder den Hue Wireless Dimmer –, ist die dazugehörige App mittlerweile in die Jahre gekommen. Jetzt hat Philips endlich auch die App auf Vordermann gebracht.

Die neue Version der Philips Hue App kommt nicht nur mit einem zeitgemäßen Design, sondern auch mit neuen Funktionen daher.


Die Hue Lampen lassen sich mit der neuen App in Räume gruppieren, anschließend kann jeder Raum individuell angesteuert werden – eine Funktion, auf die viele Nutzer gewartet haben dürften. Neu ist außerdem die Möglichkeit, in der App Routinen zu konfigurieren. So kann die Beleuchtung automatisch über den Tag hinweg die Farbe ändern – von einem kühlen Licht am morgen zu einem warmen Weißlicht am Abend.

Update der philips Hue App
Philip Hue App: Routinen sollen die Steuerung erleichtern (klicken für eine größere Ansicht)

Die Lichtszenen wurden ebenfalls überarbeitet und wählen jetzt aus einem Foto automatisch die fünf besten Farben, wobei die Farben natürlich auch weiterhin manuell angepasst werden können. Neu sind außerdem die Widgets, mit denen sich einzelne Räumen oder ausgewählte Szenen direkt über den Homescreen der Hue App ansteuern lassen.

Hue Anwender kennen aus der vorherigen Version der App bereits die Möglichkeit, mittels Geofenfing-Funktion die Beleuchtung automatisch basierend auf der An- oder Abwesenheit der Bewohner schalten zu können. Die neue Hue App kann zusätzlich bei Abwesenheit die Lampen so schalten, dass potenziellen Einbrechern anwesende Personen vorgetäuscht werden. Wer die neue, HomeKit-fähige Versionder Philips Hue Bridge* (unser Testbericht) besitzt, kann seine Lampen natürlich auch weiterhin mit Apples Sprachassistenten Siri steuern.

Philips Hue App 2016
Rundum erneut: Das neue Design der Philips Hue App (klicken für eine größere Ansicht)

Die neue Version der Hue App steht ab sofort in den App Stores (Apple AppStore / Google Playstore) bereit. Die Version muss allerdings erneut installiert werden – die bisherige App wird weiterhin als „Philips Hue gen 1“ angeboten und wird nicht automatisch aktualisiert. Beide Apps können auch parallel genutzt werden. Das empfiehlt sich beispielsweise für Apple Watch Anwender, da die neue Hue App noch nicht mit der Watch kompatibel ist.

Ein Starter Paket für Philips Hue*, bestehend aus der Steuerungseinheit Bridge und drei E27-Lampen, ist für rund 200 Euro im Handel erhältlich.

Philips Hue Demovideo des Herstellers

*= Affiliate-Link. Solltest du auf so einen Affiliate-Link klicken und anschließend Produkte bei diesem Händler kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Dies erhöht nicht den Preis, den du bezahlst, aber sie hilft uns auch in der Zukunft wertvolle Informationen für dich und unsere weiteren Leser zu produzieren.

Author

Nico berichtet seit 2013 über Smart Home-Themen und ist Herausgeber von Housecontrollers.de.

3 Kommentare

    • nico Antworten

      Auf der Philips Hue Website gibt es folgende Info bzgl. des Imports der Hue Szenen aus der alten App:

      „Kann ich meine Szenen von der Philips Hue App gen 1 auf die neue Philips Hue App gen 2 kopieren?
      So kopieren Sie Ihre existierende Szene: Schritt 1) Öffnen Sie die Gen 1 App. Schritt 2) Rufen Sie Ihre Szene ab. Schritt 3) Öffnen Sie die neue Philips Hue gen 2App. Schritt 4) Wählen Sie den Raum aus, für den Sie diese Szene speichern wollen. Schritt 5) Wechseln Sie zum Tab „Lampen“. Schritt 6) Tippen Sie auf das „+“-Symbol, um die Szene als neue Szene zu speichern.“

  1. Leider ist bei der neuen Philips HUE App die Apple Watch Funktion eliminiert worden.

Beitrag kommentieren

Hol' Dir Deinen kostenlosen Smart Home Newsletter

 
Smarthome-Newsletter (Screenshot)
  • Smart Home News und Testberichte
  • Produktvorstellungen und Ideen für Dein vernetztes Zuhause
  • Tipps und Angebote rund um das Thema Smart Home
 

Mit einem Klick auf „Gratis anfordern“ bestätigst Du, unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben. Der E-Mail-Newsletter erscheint in der Regel zwei bis drei Mal pro Monat und informiert über Smart Home- und ähnliche Themen (z.B. Haussicherheit). Des Weiteren bist Du damit einverstanden, dass Deine Daten und Dein Nutzungsverhalten (Zeitpunkt des Öffnens, Klicks auf Links etc.) durch das Newsletter-Tracking elektronisch gespeichert werden, um statistische Auswertungen zur Verbesserung der Newsletter und Personalisierung zu erstellen. Du kannst Dich jederzeit wieder abmelden, indem Du den Abmelde-Link am Ende einer Newsletter-Ausgabe anklickst oder uns eine E-Mail schickst (mail@vantica.de). Mit dem Widerrufen der Einwilligung zum Erhalt des Newsletter wird auch die Einwilligung zum vorgenannten Tracking für die Zukunft widerrufen.
close-link