Der neue WLAN-Lautsprecher des schwedischen Möbelhauses ist gleichzeitig eine Tischleuchte.

2019 hat Ikea die erste Tischleuchte mit WLAN-Lautsprecher der Symfonisk-Reihe auf den Markt gebracht. Zwei Jahre später folgt eine überarbeitete Version, die das Möbelhaus erneut gemeinsam mit Sonos entwickelt hat.

Die neue Version der Symfonisk-Tischleuchte kann an den eigenen Geschmack angepasst werden: Das Produkt ist in einen Leuchtenfuß mit WLAN-Lautsprecher und dem Leuchtenschirm unterteilt, die einzeln verkauft werden. Kundinnen und Kunden können zwischen einer schwarzen oder weißen Ausführung des Leuchtenfußes und insgesamt vier Schirmen in verschiedenen Formen und Farben wählen.

Dank der neuen E26/E27-Fassung kann die Leuchte jetzt auch mit einer größeren Auswahl an Leuchtmitteln kombiniert werden.

An dem Klang hat Ikea ebenfalls gearbeitet. Die neue Generation soll über eine “völlig neue akustische Architektur” verfügen, die “aus jedem Winkel ein großartiges Klangerlebnis” erzeugen soll. Wie gut das in der Praxis funktioniert, werden die Testberichte zeigen.

Der Lautsprecher der Tischleuchte verbindet sich über das WLAN und kann als alleinige Klangquelle in einem Raum verwendet oder mit anderen Sonos Produkten, darunter auch alle Symfonisk-Lautsprecher von Ikea, verbunden werden.

Die neue Symfonisk Tischleuchte mit WLAN-Lautsyprecher sollen hierzulande Mitte November 2021 in den Einrichtungshäusern und im Ikea Online-Shop erhältlich sein. Zu dem Verkaufspreis hat das Unternehmen zunächst noch keine offiziellen Angaben gemacht.

* Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Wenn Du auf einen Affiliate-Link (mit * gekennzeichnet) klickst und anschließend Produkte bei dem Händler kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Dies erhöht nicht den Preis, den Du bezahlst, aber sie hilft uns dabei dieses Magazin zu betreiben und auf störende Werbeformen zu verzichten.

Author

Ich bin Nico Zorn und beschäftige mich seit vielen Jahren intensiv mit dem Smart Home. Im Jahr 2013 habe ich mit HouseControllers eines der ersten deutschsprachigen Smart Home Magazine gegründet. Mehr über mich.