Arlo hat mit der Go 2 den Nachfolger seiner kabellosen Überwachungskamera vorgestellt, die wahlweise mit WLAN oder Mobilfunk betrieben werden kann.

Mit der Arlo Go 2 können Anwender Videos mit einer 1080p-Auflösung auf ihr Smartphone streamen, um das Zuhause im Blick zu behalten. Dank der Mobilfunkunterstützung lassen sich auch Bereiche ohne Internetanschluss überwachen. Die Kamera eignet sich somit auch für die Überwachung von Wohnwagen, Ferienhäuser oder Boote.

Wenn eine Bewegung erkannt wird, sendet die Arlo Go 2 einen Alarm an das Smartphone. Wenn Benutzer eine potenzielle Bedrohung erkennen, können sie auch aus der Ferne die integrierte Sirene auslösen oder die Zwei-Wege-Audiofunktion nutzen, um Eindringlinge abzuschrecken. Zusätzlich verfügt die Arlo Go 2 über ein LED-Licht, das entweder durch Bewegung aktiviert oder manuell über die App geschaltet werden kann. Das Gehäuse der kleinen Überwachungskamera ist gegen Staub und Wasser sowie Temperaturen von -20 bis 45 Grad Celsius geschützt.

Wie bei Arlo üblich lässt sich ein Teil der Funktionen nur bei Buchung des Arlo Secure Abos buchen, das ab 2,99 Euro pro Monat verfügbar ist. Anschließend speichert die Kamera registrierte Ereignisse in der Cloud und ist in der Lage, zwischen Personen, Fahrzeugen und Tieren zu unterscheiden. Wer die Mobilfunkanbindung nutzen möchte, benötigt zusätzlich einen entsprechenden Vertrag.

Arlo Go 2 Überwachungskamera: Preis und Verfügbarkeit

Die Arlo Go 2 Kamera wird dem 1. Juni 2022 für rund 300 Euro zunächst exklusiv auf www.arlo.com erhältlich sein.

* Wenn Du auf einen Affiliate-Link (mit * gekennzeichnet) klickst und anschließend Produkte bei dem Händler kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Dies erhöht nicht den Preis, den Du bezahlst, aber sie hilft uns dabei dieses Magazin zu betreiben und auf störende Werbeformen zu verzichten.

Author

Nico berichtet seit 2013 über Smart Home-Themen und ist Herausgeber von Housecontrollers.de.

Heizkosten senken & mehr Ideen
für Dein Smart Home: