Search for:

Netgear hat seinem drahtlosen Video-Überwachungssystem Arlo neue Funktionen spendiert. Die App bietet jetzt eine Geofencing-Funktion, mit der die Kameras in Abhängigkeit von der An- oder Abwesenheit des Anwenders automatisch ein oder ausgeschaltet werden können. Neu ist zudem die Anbindung an die IFTTT-Plattform.

Die Geofencing-Funktion kann in den Einstellungen der App konfiguriert werden. Dabei wird der Standort der Kameras und ein gewünschter Radius definiert. Anschließend können die Überwachungskameras automatisch aktiviert werden, wenn der Anwender (beziehungsweise sein Smartphone) diesen Radius verlässt. Netgear hat das Feature aktuell noch als „Beta“ gekennzeichnet, in einem ersten Test konnten wir aber keinerlei Probleme feststellen.


 

Netgear Arlo Geofencing
Die neue Geofencing-Funktion von Netgear Arlo

Mit dem ebenfalls neuen IFTTT-Kanal wird der Funktionsumfang des Überwachungssystems umfassend erweitert. Mit dem Automatisierungsdienst könnt Ihr jetzt zahlreiche Webdienste und Smart Home Geräte mit Netgear Arlo verbinden und automatisierte Befehlsabfolgen in Form von „Rezepten“ einrichten. So könnt ihr beispielsweise eure Philips Hue oder LIFX-Lampen automatisch einschalten, wenn die Arlo Überwachungskamera eine Bewegung registriert. Viele weitere exemplarische Befehlsabfolgen findet ihr im Arlo-Channel auf Ifttt.com.

arlo-ifttt
Ifttt-Rezepte für Netgear Arlo

Das Video-Überwachungssystem Netgear Arlo arbeitet vollständig drahtlos – die wetterfesten Kameras sind mit Batterien ausgerüstet und übertragen die Aufnahmen via Funk zur Arlo-Zentrale. Ein Set bestehend aus der Zentrale und zwei Kameras ist für rund 300 Euro im Handel (z.B. bei Amazon*) erhältlich. Wir haben das System für euch getestet (Netgear Arlo im Test) und ein insgesamt positives Fazit gezogen:

In unserem Test hat das Überwachungssystem einen guten Eindruck gemacht. Mit Netgear Arlo kann ein vollständig drahtloses Kamerasystem aufgebaut werden, das sich einfach einrichten und bedienen lässt. Die Kosten sind im Vergleich zu ähnlichen Systemen wie Withings Home zwar relativ hoch, auf der anderen Seite lassens ich die Kameras dank der integrierten Batterien oder Akkus und dem wetterfesten Gehäuse aber flexibeler im Haus oder Garten anbringen.

Update (10.04.2017): Wir haben zwischenzeitlich auch die zweite Generation der Arlo getestet: Netgear Arlo pro im Test.

Author

Nico berichtet seit 2013 über Smart Home-Themen und ist Herausgeber von Housecontrollers.de.

Beitrag kommentieren

Hol' Dir Deinen kostenlosen Smart Home Newsletter

 
Smarthome-Newsletter (Screenshot)
  • Smart Home News und Testberichte
  • Produktvorstellungen und Ideen für Dein vernetztes Zuhause
  • Tipps und Angebote rund um das Thema Smart Home
 

Mit einem Klick auf „Gratis anfordern“ bestätigst Du, unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben. Der E-Mail-Newsletter erscheint in der Regel zwei bis drei Mal pro Monat und informiert über Smart Home- und ähnliche Themen (z.B. Haussicherheit). Des Weiteren bist Du damit einverstanden, dass Deine Daten und Dein Nutzungsverhalten (Zeitpunkt des Öffnens, Klicks auf Links etc.) durch das Newsletter-Tracking elektronisch gespeichert werden, um statistische Auswertungen zur Verbesserung der Newsletter und Personalisierung zu erstellen. Du kannst Dich jederzeit wieder abmelden, indem Du den Abmelde-Link am Ende einer Newsletter-Ausgabe anklickst oder uns eine E-Mail schickst (mail@vantica.de). Mit dem Widerrufen der Einwilligung zum Erhalt des Newsletter wird auch die Einwilligung zum vorgenannten Tracking für die Zukunft widerrufen.
close-link