Die neuen Twinky Squares* sind LED-Module, die Text und animierte Grafiken darstellen können und damit smarte LED-Beleuchtung auf eine neue Ebene bringen.

Ein Modul der Squares ist 16 x 16 Zentimeter groß und besteht aus 64 einzeln ansteuerbaren LEDs. Wenn mehrere Module kombiniert werden, können die LED-Panels nicht nur farbig leuchten, sondern wie ein (grob auflösendes) Display genutzt werden.

Twinkly Squares 1
Twinkly Squares zeigen etwa Grafiken im Pixelstil…
Twinkly Squares 2
oder animierte, farbige Flächen an.

In der App des Herstellers könnt Ihr Motive auswählen oder eigene Kreationen erschaffen – sogar animierte GIFs könnt Ihr Euch mit den Squares an die Wand werfen. Natürlich hat der Hersteller an die Kompatibilität zu gängigen Smart Home-Lösungen gedacht: Unterstützt werden Amazon Alexa, Google Assistant, Apple HomeKit und Homey.

Twinkly Squares sind ab sofort vorbestellbar

Die Squares könnt Ihr ab sofort bei dem Händler Click-Licht vorbestellen. Der Versand soll ab dem 30.09.2022 erfolgen.

Übrigens: Twinkly ist im Smart Home-Bereich kein unbekannter Hersteller. Das bekannteste Produkt des Unternehmens ist die Twinkly WLAN-Lichterkette mit App-Steuerung.

Twinkly Squares: Unsere Einschätzung

Farbige LED-Module an der Wand sind mittlerweile keine Besonderheit mehr. Die Twinkly Squares gehen einen Schritt weiter: Mit 64 einzelnen LEDs pro Modul lassen sich spannende Lichteffekte realisieren – sofern mehrere Module kombiniert werden. Das Starter Set mit 6 Modulen dürfte zumindest auf einer größeren Wandfläche schnell recht verloren wirken. Da liegt es in der Hand, gleich ein paar zusätzliche Module in den Einkaufswagen zu legen, was allerdings schnell ein teurer Spaß wird.

* Wenn Du auf einen Affiliate-Link (mit * gekennzeichnet) klickst und anschließend Produkte bei dem Händler kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Dies erhöht nicht den Preis, den Du bezahlst, aber sie hilft uns dabei dieses Magazin zu betreiben und auf störende Werbeformen zu verzichten.

Author

Nico berichtet seit 2013 über Smart Home-Themen und ist Herausgeber von Housecontrollers.de.

Heizkosten senken & mehr Ideen
für Dein Smart Home: