Mit den neuen Homematic IP Schnittstellen für Strom- und Gaszähler könnt Ihr Euren Energieverbrauch per App überwachen, Automations basierend auf den erfassten Daten erstellen und den Eigenverbrauch der Photovoltaikanlage erhöhen.

Schnittstelle für Smart Meter

Eine Schnittstelle für Smart Meter (HmIP-ESI-IEC) wird mit einem Lesekopf für elektronische Haushaltszähler geliefert, die über eine optische Datenschnittstelle gemäß IEC 62056-1 verfügen. Der magnetische Lesekopf ermöglicht das Auslesen des aktuellen Verbrauchs und Zählerstands direkt am Zähler. Die Schnittstelle ist kompatibel mit Zweitarifzählern und Zweirichtungszählern, die auch die Einspeisung von Photovoltaik-Anlagen erfassen.

Schnittstelle für Gas- und digitale Stromzähler

Die Homematic IP Schnittstelle für digitale Stromzähler (HmIP-ESI-LED) erfasst den Verbrauch von Zählern mit LED-Schnittstelle über Blinkimpulse. Sie eignet sich besonders für Zwischenzähler, die die Einspeisung von PV-Anlagen oder den Verbrauch von Wärmepumpen messen. Die Homematic IP Schnittstelle für Gaszähler (HmIP-ESI-GAS) wird mit verschiedenen Adaptern geliefert. Diese Adapter sind erforderlich, um Verbrauchsdaten von Gaszählern der Hersteller Elster (Kromschröder, Honeywell), Itron (Pipersberg, Actaris) und Metrix auszulesen, die für einen Impulssensor vorbereitet sind.

Preis und Verfügbarkeit

Ab März 2024 werden die Homematic IP Schnittstellen für Smart Meter und Gaszähler auf dem Markt erhältlich sein. Um diese zu nutzen, wird entweder ein Homematic IP Access Point, die Smart Home Zentrale CCU3 oder eine kompatible Lösung von Drittanbietern benötigt. Den Preis der Schnittstellen hat der Hersteller bislang noch nicht verraten.

Mit Homematic IP den Energieverbrauch überwachen: Unsere Einschätzung

Intelligente Strom- und Gaszähler dürften sich in den kommenden Jahren zu einem großen Trend im Smart Home entwickeln: Wärmepumpen, Wallboxen oder Klimaanlagen wollen intelligent gesteuert werden, um den Stromverbrauch möglichst gering zu halten und so Kosten und CO2-Emissionen zu sparen. Gut, dass eQ-3 für sein Homematic IP-System jetzt entsprechende Produkte anbietet, die sich scheinbar einfach montieren lassen. Gestartet mit intelligenten Heizkörperthermostaten, entwickelt sich das Homematic IP-System Schritt für Schritt zu einer vollwertigen Smart Home-Plattform.

Anzeige / Letzte Aktualisierung am 19.04.2024 um 16:53 Uhr / Affiliate Links* / Bilder: Amazon

* Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Wenn Du auf einen Affiliate-Link (mit * gekennzeichnet) klickst und anschließend Produkte bei dem Händler kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Dies erhöht nicht den Preis, den Du bezahlst, aber sie hilft uns dabei dieses Magazin zu betreiben und auf störende Werbeformen zu verzichten.

Author

Nico berichtet seit 2013 über Smart Home-Themen und ist Herausgeber von Housecontrollers.de.