Seit heute ist die nächste Generation des Amazon Fire TV Stick für rund 60 Euro vorbestellbar. Zur Ausstattung gehören eine 4K-Auflösung, eine überarbeitete Fernbedienung mit Alexa-Unterstützung, Dolby Vision und HDR10+.

Der neue Fire TV Stick 4K ist mit einem 1,7 GHz Quad-Core-Prozessor laut Amazon 80 Prozent leistungsfähiger als das Vorgängermodell. Das Modell ist der erste Streaming-Stick, der Dolby Vision und Dolby Atmos unterstützt.

Mit im Paket ist zudem die überarbeitete Fernbedienung, die mit Bluetooth und Infrarot kompatible Fernseher, Receiver und Soundbars steuern kann – die Fernbedienungen der weiteren Geräte können dann im Idealfall in der Schublade verschwinden. Mit der Sprachtaste auf der Fernbedienung lässt sich Alexa aktivieren, um das Heimkino mit Sprachbefehlen zu steuern. Wer bereits einen Amazon Echo-Lautsprecher besitzt, kann die Sprachbefehle alternativ auch „hands free“ an den Smart Speaker richten.

Anzeige

Bis zu 31% Rabatt: Rasenmähroboter deutlich günstiger

Der Fire TV Stick bietet Zugriff auf zahlreiche Apps und Streaming-Dienste, wie beispielsweise Amazon Prime Video, Netflix, ARD, ZDF, DAZN, ProSieben, Zattoo und Waipu.tv.

Die neue Version des Fire TV Stick 4K ist ab sofort für rund 60 Euro bei Amazon vorbestellbar*. Das Produkt kommt am 14. November auf den Markt.

Anzeige / Letzte Aktualisierung am 9.03.2020 um 14:34 Uhr / Affiliate Links* / Bilder: Amazon

Author

Nico berichtet seit 2013 über Smart Home-Themen und ist Herausgeber von Housecontrollers.de.

Beitrag kommentieren

close-link