Search for:

Habt ihr einen Echo-Lautsprecher und einen Philips Hue Bewegungsmelder im Haus? Dann könnt ihr euch in wenigen Minuten eine einfache Alarmanlage einrichten.

Vor einiger Zeit haben wir beschrieben, wie ihr einen „Panikmodus“ mit Amazon Alexa konfigurieren könnt. Einmal eingerichtet, wird auf allen Echo-Lautsprechern im Haushalt eine Warnung abgespielt („Verlassen Sie sofort das Haus“), sobald ihr die Routine mit einem Sprachbefehl („Alexa, Alarm“) auslöst.


Sofern ihr einen oder mehrere Philips Hue Bewegungsmelder (erhältlich zum Beispiel bei Mediamarkt.de* oder Amazon*) besitzt (und natürlich die Hue Bridge), könnt ihr auch mit dem Hue-Sensor den Raum überwachen und den Alarm auslösen, sobald eine Bewegung registriert wird. Zusätzlich werdet ihr auf eurem Smartphone über den Vorfall informiert und könnt etwa eure Nachbarn oder die Polizei verständigen.

Anleitung: So konfiguriert ihr Alexa und einen Hue Bewegungsmelder als Alarmsystem

  1. Alexa-App auf eurem Smartphone öffnen und (sofern noch nicht geschehen) euer Philips Hue-System über das Icon „Geräte“ / „Gerät hinzufügen“ mit Alexa verbinden.
  2. Auf das Menü-Icon oben links klicken und „Routinen“ auswählen.
  3. Mit dem Plus-Symbol oben rechts eine neue Routine einrichten.
  4. Das Plus-Symbol neben „Wenn Folgendes passiert“ wählen, um einen neuen Auslöser einzurichten.
  5. Anschließend „Gerät“ auswählen und den gewünschten Philips Hue-Sensor antippen.
  6. Im folgenden Screen auf „Gefunden“ und anschließend auf „Speichern“ tippen.
  7. Anschließend könnt ihr auswählen, wann der Alarm scharf gestellt werden soll. Tippt hierfür auf „Ändern“ neben „Jederzeit“.
  8. Im nächsten Schritt fügt ihr eine Aktion hinzu. Dafür tippt ihr auf das Plus-Symbol neben „Aktion hinzufügen“.
  9. Aus der Liste wählt ihr den Eintrag „Nachrichten“ und anschließend „Ankündigung senden“ aus.
  10. Jetzt könnt ihr den gewünschten Text eingeben, mit dem Alexa Einbrecher verjagen soll – zum Beispiel „Alarm ausgelöst. Bewohner und Polizei wurden benachrichtigt. Verlassen Sie sofort das Haus.“. Spoiler: Die Polizei wird natürlich nicht benachrichtigt, aber es kann ja nicht schaden, diesen Eindruck zu erwecken. Im nächsten Schritt könnt ihr die Echo-Lautsprecher auswählen, auf denen die Warnung im Alarmfall ausgegeben werden soll. Mit „Weiter“ schließt gelangt ihr zurück zur Routine.
  11. Anschließend tippt ihr noch einmal auf „Aktion hinzufügen“ / „Nachrichten“ und wählt jetzt die erste Option „Benachrichtigungen in der Alexa App erhalten“. Jetzt müsst ihr nur noch den gewünschten Text eingeben, den euch Alexa im Alarmfall auf euer Smartphone schicken soll („Es wurde ein Alarm im Wohnzimmer ausgelöst“ o.ä.“ Tippt oben rechts auf „Speichern“, um die Konfiguration der Routine abzuschließen.
  12. Fertig!
Alexa als Alarmanlage: Die fertig konfigurierte Routine in der Alexa-App.

Der Philips Hue Bewegungsmelder wird jetzt innerhalb des definierten Zeitfensters Bewegungen registrieren, die Warnmeldung über die Echo-Lautsprecher ausgeben und euch auf eurem Smartphone informieren. Bei Bedarf kann Alexa natürlich auch noch weitere Aktionen starten und beispielsweise die Philips Hue Lampen im gesamten Haus einschalten.

Routinen (und damit unser Alarm) lassen sich bislang nur in der Alexa-App und noch nicht mit einem Sprachbefehl aktivieren, beziehungsweise deaktivieren. Somit eignet sich das Alarmsystem primär für Bereiche im Haus, die in der Regel zu bestimmten Uhrzeiten nicht mehr betreten werden (etwa das Homeoffice o.ä.).

Zugegeben: Eine Alternative zu einer professionellen Alarmanlage ist Alexa natürlich nicht – als zusätzliche Schutzmaßnahme oder für denjenigen, der eine größere Investition scheut, eignet sich die Kombination aber durchaus.

Übrigens: Mehr Tipps und News rund um Alexa und weitere Smart Home-Themen erhaltet ihr mit unserem Newsletter – jetzt kostenlos anfordern!

Anzeige / Letzte Aktualisierung am 17.10.2019 um 13:14 Uhr / Affiliate Links* / Bilder: Amazon

Preisvergleich: Philips Hue Bewegungsmelder

Author

Nico berichtet seit 2013 über Smart Home-Themen und ist Herausgeber von Housecontrollers.de.

Beitrag kommentieren

Hol' Dir Deinen kostenlosen Smart Home Newsletter

 
Smarthome-Newsletter (Screenshot)
  • Smart Home News und Testberichte
  • Produktvorstellungen und Ideen für Dein vernetztes Zuhause
  • Tipps und Angebote rund um das Thema Smart Home
 

Mit einem Klick auf „Gratis anfordern“ bestätigst Du, unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben. Der E-Mail-Newsletter erscheint in der Regel zwei bis drei Mal pro Monat und informiert über Smart Home- und ähnliche Themen (z.B. Haussicherheit). Des Weiteren bist Du damit einverstanden, dass Deine Daten und Dein Nutzungsverhalten (Zeitpunkt des Öffnens, Klicks auf Links etc.) durch das Newsletter-Tracking elektronisch gespeichert werden, um statistische Auswertungen zur Verbesserung der Newsletter und Personalisierung zu erstellen. Du kannst Dich jederzeit wieder abmelden, indem Du den Abmelde-Link am Ende einer Newsletter-Ausgabe anklickst oder uns eine E-Mail schickst (mail@vantica.de). Mit dem Widerrufen der Einwilligung zum Erhalt des Newsletter wird auch die Einwilligung zum vorgenannten Tracking für die Zukunft widerrufen.
close-link