Die Überwachungskameras von Netatmo erfreuen sich großer Beliebtheit, ist das französische Unternehmen doch einer der wenigen Hersteller von Überwachungsprodukten, die nicht auf ein Abo-Modell setzen. Nun hat der Hersteller endlich auch die eigene App auf Vordermann gebracht.

Die App des Herstellers wurde in den vergangenen Jahren kaum weiterentwickelt und war nicht besonders intuitiv aufgebaut. Die jetzt neu gestaltete Oberfläche soll eine einfachere Bedienung der Überwachungsprodukte ermöglichen. Ursprünglich konzipiert für die Steuerung von Netatmo Kameras, verwaltet die App nun auch das Smarte Türschloss, die Smarte Sirene, die Smarten Rauch- und Kohlenmonoxidmelder sowie die Türöffnungssysteme von Legrand und Bticino. Die Integration weiterer Produkte ist für die kommenden Jahre geplant.

Verbesserte Navigation und Funktionen

Die neue Version der Home + Security App bietet neben dem neugestalteten Design eine neue Navigation mit schnellem Zugriff auf drei wichtige Funktionen: das Dashboard, den News Feed und die Einstellungen. Das Dashboard bietet einen Gesamtüberblick über das Geschehen zu Hause. Der News Feed zeigt vergangene Ereignisse an und ermöglicht das erneute Abspielen von Inhalten. In den Einstellungen können Nutzer:innen die Startseite verwalten, Produkte hinzufügen oder Benachrichtigungseinstellungen ändern.

Individuelle Anpassung und Szenarien

Die Home + Security App ermöglicht es den Nutzer:innen, die Einstellungen der einzelnen Produkte anzupassen und individuelle Szenarien und Abläufe zu erstellen. Beispielsweise kann das Flutlicht der Smarten Außenkamera so eingestellt werden, dass es nur bei menschlichem oder automatischem Eindringen aktiviert wird, nicht jedoch bei Tieren. Die Smarte Innenkamera erkennt dank der Geofencing-Funktion die Nutzer:innen und deaktiviert sich bei ihrer Rückkehr nach Hause. Zudem kann die Innensirene oder das Flutlicht der Außenkamera ausgelöst werden, sobald eine Unregelmäßigkeit erkannt wird.

Verfügbarkeit der neuen Version

Die überarbeitete Home + Security App ist ab sofort verfügbar und wird schrittweise als Update für alle Nutzerkonten bereitgestellt. Es bleibt zu hoffen, dass der Hersteller die App künftig regelmäßiger weiterentwickelt.

Unsere Empfehlung: Wenn Ihr Apple HomeKit verwendet, könnt Ihr die Kameras von Netatmo auch vollständig in der HomeKit-App konfigurieren und die Videos prüfen, was erfahrungsgemäß schneller und zuverlässiger funktioniert.

Anzeige / Letzte Aktualisierung am 24.02.2024 um 13:00 Uhr / Affiliate Links* / Bilder: Amazon

* Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Wenn Du auf einen Affiliate-Link (mit * gekennzeichnet) klickst und anschließend Produkte bei dem Händler kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Dies erhöht nicht den Preis, den Du bezahlst, aber sie hilft uns dabei dieses Magazin zu betreiben und auf störende Werbeformen zu verzichten.

Author

Nico berichtet seit 2013 über Smart Home-Themen und ist Herausgeber von Housecontrollers.de.