Das Lichtsystem Philips Hue haben wir vor einiger Zeit in einem ausführlichen Testbericht vorgestellt. Mit dem Hue Starterpaket lassen sich die mitgelieferten LED-Lampen bequem mit dem Smartphone steuern und an weitere Dienste, wie zum Beispiel iFTTT anbinden.

Wer bereits Produkte aus der Philips LivingColors Serie besitzt, kann die Lampen mit einem Trick ebenfalls an das Hue System anbinden – auch wenn die Integration offiziell nicht von Philips unterstützt wird.

Update (15.01.2017):
Mit der App iConnectHue lassen sich Philips LivingColors-Lampen noch einfacher in das Hue-System integrieren. Dafür sind lediglich die folgenden Schritte notwendig:

  1. Die App iConnectHue (für iOS-Geräte) aus dem App Store laden. Die App ist für 4,99 Euro erhältlich.
  2. iConnectHue mit der der Philips Hue Bridge verbinden. Hierfür muss die mittlere Taste auf der Bridge gedrückt werde – der Prozess wird in der App verständlich erläutert.
  3. Jetzt können die Philips LivingColors-Lampen als neue Lampe hinzugefügt werden. Hierfür wird im Home-Bildschirm der iConnectHue-App das Plus-Symbol gedrückt. Anschließend muss die dritte Option von oben ausgewählt werden (“Mit Touchlink suchen / Living Colors oder Whites hinzufügen”).
  4. Anschließend steht die LivingColors-Lampe in der iConnectHue-App, aber auch in der offiziellen Philips Hue-App zur Verfügung, um sie beispielsweise in Szenen einzubinden oder mit dem Philips Hue-Bewegungsmelder zu schalten.

In unserem Test hat die Einbindung einer LivingColors-Lampe in unser Hue-System auf Anhieb reibungslos funktioniert. Die nachfolgend beschriebenen Schritte sind dementsprechend nicht mehr notwendig. Zudem wird im Gegensatz zu der unten beschriebenen Variante auch keine LivingColors-Fernbedienung benötigt. Ein weiterer Vorteil: Sämtliche Einstellungen bleiben erhalten; die Hue-Bridge muss nicht zurückgesetzt werden.

iConnectHue: Mit der App können LivingColors-Lampen ganz einfach in das Philips Hue-System eingebunden werden.

Anzeige / Letzte Aktualisierung am 12.08.2022 um 13:56 Uhr / Affiliate Links* / Bilder: Amazon

Ursprünglicher Beitrag

Wichtige Anmerkung vorab:
In unserem Test hat der hier beschriebene Workaround problemlos funktioniert. Wie oben bereits geschrieben handelt es sich jedoch nicht um eine offizielle Lösung von Philips. Dementsprechend können wir nicht ausschließen, dass die Anleitungen zu Problemen oder Fehlfunktionen des Hue Systems führt.

Außerdem werden alle bislang gespeicherten Lichtsezenen gelöscht und müssen nach der Anbindung der LivingColors Lampen neu eingerichtet werden. Darüber hinaus muss die Hue-Bridge erneut beim Hue Konto im Web neu angemeldet werden

Voraussetzungen

Die Anbindung an das Hue Systems funktioniert nur mit Philips LivingColors ab der zweiten Generation. Sie erkennen die Fernbedienung an der runden Form – die erste Generation lässt sich leider nicht anbinden. Logischerweise benötigen Sie außerdem das Philips Hue Lichtsystem.

Für die nächsten Schritte müssen alle Philips-Lampen mit Strom versorgt, aber nicht zwingend eingeschaltet werden. Außerdem muss die Hue-App auf allen Geräten beendet werden (unter iOS zweimal auf den Home-Button drücken und die Hue App nach oben wischen).

Anleitung: Anbidnung der LivingColors an Philips Hue

Schritt 1: Hue-Bridge zurücksetzen

In diesem Schritt wird – wie oben bereits geschrien – die Hue-Bridge zurückgesetzt. Dabei werden alle bisherigen Einstellungen und Lichtszenen gelöscht. Zum Zurücksetzen dreht Ihr die Hue-Bridge um und drückt mit einem spitzen Gegenstand so lange die Reset-Taste, bis die LEDs auf der Vorderseite der Bridge anfangen zu blinken. Jetzt habt Ihr die Hue-Bridge in den Auslieferungszustand zurückgesetzt.

Schritt 2: LivingColors Fernbedienung zurücksetzen

Eine ähnliche Prozedur muss mit der Fernbedienung der LivingColors-Lampe durchgeführt werden. Hierfür öffnet Ihr die Fernbedienung und drückt wieder mit einem spitzen Gegenstand auf die Reset-Taste, bis eine kurze Tonfolge abgespielt wird. Jetzt habt Ihr auch auf der Fernbedienung alle Einstellungen gelöscht.

Schritt 3: Fernbedienung mit den Lampen koppeln

Im nächsten Schritt koppelt Ihr die LivingColors-Leuchten und Eure Hue-Lampen mit der LivingColors-Fernbedienung. Dafür muss die Fernbedienung so nah wie möglich an die jeweilige Lampe gehalten werden. Drückt dann so lange die ON-Taste auf der Fernbedienung, bis die Tonfolge abgespielt wird. Diesen Schritt wiederholt Ihr mit jeder LivingColors- und Hue-Lampe.

Achtung: Mit der Reihenfolge der Kopplung legt Ihr bereits fest, in welcher Reihenfolge die Lampen später in der Hue App erscheinen. Die Reihenfolge lässt sich zur Zeit in der App leider nicht ändern (es sei denn, Ihr fangt wieder mit Schritt 1 an).

Schritt 4: Fernbedienung mit Hue-Bridge koppeln

Bald haben wir es geschafft. Im letzten Schritt muss noch die LivingColors-Fernbedienung mit der Hue-Bridge gekoppelt werden. Dafür haltet Ihr die Fernbedienung so nah wie möglich an die Hue-Brige und drückt die blaue Fernbedienungstaste der Bridge. Anschließend drückt Ihr auf der LivingColors-Fernbedienung gleichzeitig die Tasten “Szene 1” und “ON” so lange, bis ihr wieder die Tonfolge hört. Die Brige startet neu und zeigt den Ring an.

Jetzt drückt Ihr erneut die blaue Verbindungstaste der Hue-Bridge. Danach drückt Ihr noch einmal so lange auf die ON-Taste der LivingColors-Fernbedienung, bis erneut die Tonfolge abgespielt wird.

Sofern statt der Tonfolge nur ein quäkendes Geräusch zu hören ist, hat die Kopplung nicht funktioniert. In diesem Fall einfach erneut die Taste auf der Hue-Bridge drücken und anschließend wieder die ON-Taste der Fernbedienung gedrückt halten, bis (hoffentlich) die Tonfolge abgespielt wird.

Geschafft!

Die LivingColors Lampen werden jetzt in der Hue App angezeigt und können in Lichtszenen eingebunden werden. Einziger Wehrmutstropfen: Die Voreingestellten Lichtszenen “Beruhigen”, “Konzentrieren”, “Lesen” und “Regenerieren” unterstützen nicht die LivingColors-Lampen. Mit den weiteren Szenen funktioniert die Steuerung hingegen problemlos.

Fragen zu Philips Hue?

Habt Ihr Fragen zu Philips Hue oder zu anderen Smarthome-Lösungen? In unserem Smarthomeforum könnt Ihr Euch mit anderen Anwendern austauschen.

Author

Nico berichtet seit 2013 über Smart Home-Themen und ist Herausgeber von Housecontrollers.de.

Inspiration für Dein Smart Home gesucht?