CES 2017: Netatmo bringt vernetzten Rauchmelder und Alarmsirene

3

Netatmo zeigt auf der Elektronikmesse CES 2017 zwei neue Smart Home Komponenten: Einen vernetzten Rauchmelder und eine Alarmsirene für den Innenbereich. Netatmo bietet im Sicherheitsbereich bereits die Indoor-Überwachungskamera Netatmo Welcome sowie die Outdoor-Kamera Netatmo Presence an. Mit den neuen Produkten erweitert das französische Unternehmen jetzt sein System für die Haussicherheit.

Netatmo Rauchmelder mit HomeKit und Ifttt

Der neue Rauchmelder ist mit einer 10-Jahres-Batterie ausgerüstet und informiert im Gefahrenfall mit einer 85dB lauten Sirene sowie einer Benachrichtigung an das Smartphone des Nutzers. Der User erhält eine Notiz mit der Identifikation des Raumes, in dem der Rauch entdeckt wurde – zum Beispiel “Rauch im Wohnzimmer entdeckt.” Die Geräte sind mit der Netatmo Security App verbunden, mit der sich auch die oben genannten Überwachungskameras bedienen lassen.

Der Netatmo Rauchmelder wird mit Apples Smart Home-Plattform HomeKit sowie der Automatisierungsplattform Ifttt kompatibel sein. Mit HomeKit können Nutzer persönliche Szenarien erstellen, um den Smarten Rauchmelder mit anderen Smart Home-Geräten zu vernetzen. Sie können beispielsweise ihre Philips Hue Lampen mit Netatmo Smarter Rauchmelder verbinden. Mit IFTTT verknüpft der Nutzer die Daten der Netatmo Security App – die der Rauchmelder kontrolliert – mit anderen Geräten, Apps und Diensten. Anwender können persönliche Regeln erstellen oder sogenannte Rezepte, also kombinierte Aktionen, erstellen, um verschiedene Aspekte ihres vernetzten Zuhauses zu automatisieren oder zu kontrollieren, wie ein Notruf bei Feuer.

Der neue WLAN-Rauchmelder von Netatmo ist mit einer 10-Jahres-Batterie ausgerüstet.

Außerdem ist das Gerät mit einer Selbstprüfungsfunktion ausgestattet, die regelmäßig die Funktionstüchtigkeit des Rauchmelders prüft und in der App in Form eines wöchentlichen Reports aufbereitet. Der Netatmo Rauchmelder ist CE, Q-Label und NF zertifiziert.

Netatmo Alarmsirene für den Innenbereich

Die ebenfalls neue Netatmo Alarmsirene ist eine Ergänzung für die Überwachungskamera Netatmo Welcome und den Sicherheitssensoren Netatmo Tags, mit denen sich Türen und Fenster überwachen lassen. Die Alarmsirene, die sich über die Netatmo Security App auch manuell aktivieren lässt, hat einen Geräuschpegel von 110 dB, wird in das heimische WLAN-Netz eingebunden und kommuniziert via Bluetooth Low Energy mit der Überwachungskamera.

Der Benutzer erhält im Alarmfall eine Benachrichtigung auf sein Smartphone – wie “unbekanntes Gesicht gesehen” oder “Bewegung am Garagentor erkannt” – zusammen mit einem Video des Ereignisses, gefilmt von der Welcome. Die Auslöser der Alarmsirene lassen sich über die Security App anpassen. Die Sirene kann auch so konfiguriert werden, dass im Alarmfall eine Audionachricht wie “Die Polizei ist unterwegs” abgespielt werden. Hierfür stehen verschiedene voreingestellte Audio-Nachrichten zur Verfügung.

Die Alarmsirene ergänzt die Netatmo Welcome Überwachungskamera.

Das Gerät verfügt auch über eine Sabotageerkennung, die Schwingungen und Stöße erkennt. Sie ertönt, wenn ein Eindringling versucht, sie zu entfernen oder zu deaktivieren. Genau wie der Rauchmelder ist auch die Sirene mit Ifttt kompatibel und kann dementsprechend mit vielen weiteren Webdiensten und Smart Home-Geräten vernetzt werden. Die Alarmsirene kann ans Stromnetz angeschlossen oder batteriebetrieben genutzt werden. Der Batteriestand lässt sich dabei über die App kontrollieren.

Der Smarte Rauchmelder und die Alarmsirene für den Innenbereich werden in der zweiten Jahreshälfte 2017 verfügbar sein. Einen konkreten Preis hat der Hersteller noch nicht verraten, die beiden Geräte sollen aber laut Heise jeweils unter 100 Euro kosten. Über den Verkaufsstart informieren wir euch natürlich in unserem Smart Home Newsletter.

Teilen:

3 Kommentare

  1. Pingback: Nest Protect im Test: Eleganter Rauchmelder für das Smart Home - housecontrollers

  2. Pingback: Der Weg ins Smart Home - das ist zu beachten - energieheld Blog

Beitrag kommentieren

Dein Smart Home Newsletter – jetzt gratis anfordern!

Erhalte einmal pro Monat die wichtigsten Smart Home News und Testberichte.

Du kannst Dich jederzeit wieder abmelden.