Search for:

Die Überwachungskameras von Ring sind im Zusammenspiel mit Alexa offenbar bald in der Lage, Personen von sonstigen Bewegungen vor der Linse zu unterscheiden.

Wer die Ring Video-Türklingel oder eine weitere Kamera aus dem Hause Ring, wie beispielsweise die Ring Spotlight Cam, besitzt, kann sich bislang über registrierte Bewegungen auf dem Smartphone informieren und sich das Live-Video bei Bedarf direkt auf einem Echo Show oder Echo Spot anzeigen lassen. Bald sind die Kameras offenbar zudem in der Lage, Personen zu erkennen. Zumindest sind im Netz Screenshots aufgetaucht, die in der Alexa-App das neue Feature „Personenerkennung“ zeigen.

Alexa-App: „Personenerkennung“ als neues Feature der Ring Kameras (Bildnachweis: zatznotfunny.com)

Zukünftig wird es offenbar auch möglich sein, in der Alexa-App Aktionen zu definieren, die ausgelöst werden, sobald die Ring-Kameras Personen registrieren. Wer sein Smart Home mit Alexa steuert , kann dann beispielsweise automatisch das Licht einschalten wenn eine Person im Garten oder vor der Haustür registriert wird. Gleichzeitig würde das Licht ausbleiben, wenn eine Katze oder ein Vogel durch den Erfassungsbereich der Überwachungskamera läuft, was im Alltag die Anzahl der Fehlalarme deutlich reduzieren dürfte. Einige Überwachungskameras der Konkurrenz, wie beispielsweise die Netatmo Welcome oder die Kameras von Nest, sind bereits mit ähnlichen Funktionen ausgestattet.

Anzeige

Bis zu 22% Rabatt: Philips Hue Angebote bei Amazon


In den USA wird die neue Funktion zwar einigen Nutzern in der Alexa-App angezeigt, aber noch nicht offiziell angekündigt und auch (noch) nicht für alle Nutzer zur Verfügung gestellt. Sobald uns hierzu weitere Informationen vorliegen, werden wir diesen Artikel aktualisieren und in unserem Smart Home-Newsletter und auf unserer Facebook-Seite darüber berichten.

Anzeige / Letzte Aktualisierung am 17.02.2020 um 21:54 Uhr / Affiliate Links* / Bilder: Amazon

Anzeige / Letzte Aktualisierung am 17.02.2020 um 22:14 Uhr / Affiliate Links* / Bilder: Amazon

Author

Nico berichtet seit 2013 über Smart Home-Themen und ist Herausgeber von Housecontrollers.de.

Beitrag kommentieren