Rund 30 Prozent der Verbraucher haben in ihrem Zuhause mindestens eine Smart-Home-Anwendung installiert. Das ist zumindest das Ergebnis einer Studie zum Thema Smart Home, die der Digitalverband Bitkom veröffentlicht hat.

Im Vergleich zum Vorjahr ist der Anteil der Smart Home-Anwender deutlich angestiegen: 2018 gaben erst 26 Prozent der Bundesbürger an, über mindestens eine Smart Home-Anwendung zu verfügen.

Zu den beliebtesten Anwendungen gehören mit rund 18 Prozent vernetzte Lampen und Leuchten, wie etwa das Philips Hue-System. Auch smarte Heizkörperthermostate, wie beispielsweise das System von Tado, sind in vielen Haushalten im Einsatz (14 Prozent). Weiterhin sind vernetzte Produkte aus dem Bereich Sicherheit auf dem Vormarsch: Rund 14 Prozent der Befragten besitzen eine smarte Alarmanlage und 12 Prozent ein System für die Videoüberwachung, wie es etwa von Arlo, Ring oder Eufy angeboten wird.

Rund zehn Prozent der Verbraucher steuern angeschlossene Geräte über WLAN- oder Funk-Steckdosen. “Intelligente” Verbrauchszähler für Strom, Wasser und Gas fristen hingegen noch ein Schattendasein und werden erst von sieben Prozent der Befragten genutzt.

Smart Home: Sprachsteuerung gewinnt an Bedeutung

Smart Home-Systeme werden in den meisten Fällen mit einer App auf dem Smartphone gesteuert (80 Prozent) – 2018 lag dieser Wert noch bei 76 Prozent. Unverändert geblieben ist mit 44 Prozent der Anteil derer, die einen Tablet-PC dafür benutzen. Um sieben Prozentpunkte gestiegen ist jedoch die Steuerung per digitalem Sprachassistenten: 44 Prozent bedienen Smart-Home-Systeme mit Amazon Echo, Apple HomePod und Co., 2018 waren es erst 37 Prozent.

35 Prozent der Smart Home-Besitzer steuern ihr System mit einer Fernbedienung und immerhin 11 Prozent nutzen hierfür eine Smartwatch wie der Apple Watch.

Grundlage der Angaben ist eine repräsentative Umfrage zum Thema Smart Home, die Bitkom Research im Auftrag des Digitalverbands Bitkom durchgeführt hat. Dabei wurden 1.006 Personen in Deutschland ab 16 Jahren telefonisch befragt, darunter 309 Besitzer von Smart-Home-Anwendungen.

Übrigens: In unserem Newsletter informieren wir über aktuelle Entwicklungen, neue Produkte und Angebote rund um das Smart Home – jetzt gratis anfordern!

Anzeige / Letzte Aktualisierung am 1.12.2022 um 17:17 Uhr / Affiliate Links* / Bilder: Amazon

Bildnachweis Titelgrafik: eQ-3

* Wenn Du auf einen Affiliate-Link (mit * gekennzeichnet) klickst und anschließend Produkte bei dem Händler kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Dies erhöht nicht den Preis, den Du bezahlst, aber sie hilft uns dabei dieses Magazin zu betreiben und auf störende Werbeformen zu verzichten.

Author

Nico berichtet seit 2013 über Smart Home-Themen und ist Herausgeber von Housecontrollers.de.

Heizkosten senken & mehr Ideen
für Dein Smart Home: