Netatmo-Kameras demnächst mit Apple HomeKit kompatibel

0

Die Überwachungskameras “Welcome” und “Presence” des Herstellers Netatmo werden bald Apple HomeKit-Unterstützung bieten.

Apple bietet mit der Heimautomatisierungs-Plattform “HomeKit” die Möglichkeit verschiedene Geräte  unterschiedlicher Hersteller zentral zu verbinden und zu steuern. So lassen sich zum Beispiel kompatible Fenstersensoren von Elgato mit Heizkörper-Thermostaten eines anderen Herstellers verbinden und in Szenen über die Apple Home App steuern.

Netatmo wird für die Indoor-Überwachungskamera “Welcome” (Unser Testbericht) und für die Outdoor-Kamera “Presence” (Unser Testbericht) bald die HomeKit-Kompatibilität per Softwareupdate nachrüsten. Damit lassen sich verschiedene Funktionen der Kameras in HomeKit-Szenarien einbinden und über die App oder per Siri-Sprachbefehl steuern. Über die Apple Home App haben Nutzer dann direkten Zugang zu einigen der Funktionen. So kann unter anderem der Livestream der Kameras in Echtzeit verfolgt werden, das Flutlicht der Außenkamera ein- oder ausgeschaltet werden oder geprüft werden, welche Personen die Welcome-Kamera Zuhause erkannt hat.

Apple Home App

Mit der Apple Home App können  sbald auch die Netatmo-Kameras bedient werden.

Die Überwachungskameras lassen sich so auch in Szenen einbinden und mit anderen Geräten verbinden – zum Beispiel lässt sich das Flutlicht der Außenkamera automatisch aktivieren, wenn eine Tür (mit HomeKit kompatiblen Sensor) geöffnet wird.

Die Außenkamera “Presence” wird im Spätherbst mit Apple HomeKit kompatibel sein, die Indoor-Kamera “Welcome” wird Ende 2017 mit Apple HomeKit kompatibel sein.

In einer Übersicht haben wir weitere HomeKit-kompatiblen Produkte zusammengestellt.

Teilen:

Beitrag kommentieren

Dein Smart Home Newsletter – jetzt gratis anfordern!

Erhalte einmal pro Monat die wichtigsten Smart Home News und Testberichte.

Du kannst Dich jederzeit wieder abmelden.